Stadtfest : Drei Schenefelder Feiertage

Die Partyband Palin sorgt am Sonnabend für Stimmung.
Foto:
1 von 2
Die Partyband Palin sorgt am Sonnabend für Stimmung.

Vom 24. bis 26. Juni geht es auf dem „Parkplatz „99“ rund. „Stadtzentrum“ bittet zum verkaufsoffenen Sonntag.

shz.de von
10. Juni 2016, 13:00 Uhr

Schenefeld | Eine bisschen Musikfestival. Ein bisschen Jahrmarkt und ein bisschen Gourmetfest. Das ist Schenefelds Stadtfest 2016. Von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Juni , geht es wieder rund – und zwar wie im vergangenen Jahr auf dem Parkplatz „99“ vor dem „Stadtzentrum“. Bis zu 20.000 Besucher erwartet Bernd Langmaack von pB Konzept Hamburg, der das Fest im Auftrag der Stadt organisiert.

Vielleicht werden es in diesem Jahr sogar noch ein paar mehr. Denn erstmals wird das Einkaufszentrum im Rahmen des Festes einen verkaufsoffenen Sonntag anbieten. „Die Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet“, sagt Centermanagerin Corina Schomaker. Es sollen noch mehr auswärtige Gäste nach Schenefeld gelockt werden. Laut Langmaack waren die Besucher im vergangenen Jahr zu mehr als 70 Prozent Schenefelder.

Das Stadtfest mit Herz: Unter diesem Motto wird drei Tage gefeiert. Die Hälfte der Bands, die auftreten, kommt aus Schenefeld. „Das gibt es auf keinem anderen Stadtfest“, betont Langmaack. Er schwärmt von den hochkarätigen Bands, von der großen Musikkultur in Schenefeld. Ein Fest für die ganze Familie: Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bieten die Organisatoren Bungee-Springen, eine Bungee-Highjump-Anlage, Fahrgeschäfte wie den Twister und das Kinderkarussell, Kinderschminken und Kaspertheater.

Vorfreude aufs Stadtfest: Monika Stehr (v. l.), Christopher Langeloh, Corina Schomaker, Bernd Langmaack, Jens Bayerl und Gudrun Bichowski.
Foto: Brameshuber
Vorfreude aufs Stadtfest: Monika Stehr (v. l.), Christopher Langeloh, Corina Schomaker, Bernd Langmaack, Jens Bayerl und Gudrun Bichowski.
 

Auf die größeren Besucher warten der Biergarten, die neuesten Fahrzeuge aus dem Autohaus Elbgemeinden und ein Spielzelt des Casinos Schenefeld, in dem die Besucher ohne Geldeinsatz und Risiko ein wenig Spielcasinoluft schnuppern können. Musikalisch gibt es nicht nur Rock und Pop. Traditionell zeigen auch die Schenefelder Spielmannszüge, was sie drauf haben. Das Stadtfest wird am Freitag um 20 Uhr offiziell von Bürgermeisterin Christiane Küchenhof eröffnet. Gefeiert wird an diesem Tag von 16 bis 24 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Schenefelds Stadtfest wird nun schon zum sechsten Mal vor dem „Stadtzentrum“ gefeiert. Zweimal war der Rathausplatz auf der der anderen Seite der LSE Ausrichtungsort. „Das Stadtfest vor dem Einkaufszentrum wird gut angenommen. Ich habe vergangenes Jahr sehr viele positive Reaktionen erhalten“, sagt Bürgervorsteherin Gudrun Bichowski (SPD). Die Vorfreude auf drei Schenefelder Feiertage ist groß.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen