zur Navigation springen

Ferienaktion in Schenefeld : Die Lese-Indianer besetzen Bücherei

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Kinder lösen Aufgaben. Freie Plätze beim Sommerprogramm.

Schenefeld | Indianer-Motiv kneten, Lederbeutel mit Perlen basteln und Tierspuren lesen. Jana Oetjen und Pauline Janssen haben schon einige dieser Aufgaben erfolgreich gelöst. Sie nehmen, wie viele weitere Schüler, nach dem Piraten-Sommer 2016 in diesem Jahr am Indianer-Sommer der Bücherei Schenefeld teil.

„Wir finden die Aktion cool“, lobte Pauline. Die Schülerinnen haben sich beim Vorhaben auch privaten Lesestoff ausgeliehen. Während Pauline „Harry Potter“ empfiehlt, liest Jana „Sheltie“ und „Sternenschweif“. „Wir hatten viel Spaß dabei, das Projekt im Team zu entwickeln“, berichtete die stellvertretende Büchereileiterin Anne Wilke. Beim Indianer-Sommer gilt es mindestens zwölf von vierzehn Aufgaben schreibend und lesend aus dem eigenen Logbuch zu lösen.

Das Büchlein ist in der Stadtbücherei, Timmermannsweg 1b oder bei der Buchhandlung Heymann im „Stadtzentrum“ erhältlich. Die Buchhandlung und die Bücherei stellen jeweils sieben Aufgaben, die in ihren Einrichtungen zu lösen sind. Für jede der kniffligen Aufgaben gibt es einen Stempel im Logbuch. Das Büchlein ist spätestens am Freitag, 8.    September, an einem der beiden Standorte abzugeben. Wer die Aufgaben erfolgreich gelöst hat, kann an einer Indianermärchen-Lesung im Tippi am Abgabetag sowie bei einer Tombola teilnehmen. „Die Kinder sind bei unseren Aktionen immer begeistert dabei“, betonte Wilke. Der späte Abgabetag ist damit begründet, dass auch Schülern die Teilnahme ermöglicht werden soll, die beispielsweise die gesamten Ferien bei den Großeltern verbringen.

Auch sonst bietet das Schenefelder Sommerferien-Programm viele Aktionen für Kinder und Jugendliche an. Verfügbare Plätze gibt es beispielsweise für den Besuch des Sommerdoms in Hamburg am Mittwoch, 16. August. Der Trip ist kostenlos und startet um 15 Uhr am Juks. Wer den Seehunden in Friedrichskoog einen Besuch abstatten will, hat am Dienstag, 15. August, die Gelegenheit dazu. Die Teilnahme kostet zwei Euro und wird vom Juks-Team organisiert.

Der Partnerclub der Lebenshilfe plant die Teilnahme an einer Hafenrundfahrt in Hamburg für Montag, 7. August. Die Anfahrt erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Der Verein Blau-Weiß 96 lädt zum Barfußpark und Naturschwimmbad ein. Von 9 bis 16 Uhr dauert der Ausflug. Treffpunkt ist der Sportpark, Achter de Weiden. Mitglieder zahlen zehn, Nicht-Mitglieder zwölf Euro.

Der Spiely-Tag im Juks ist für Montag, 15. August geplant. Von 15 bis 18 Uhr können viele Spiele für alle Altersgruppen getestet werden. Wer sportlich aktiv werden und neue Sportarten für sich kennenlernen möchte, kann auch beim Kinder-Sommercamp „Vario Sport“ in der Sport Welt vorbeischauen. Das Programm dort findet in den Ferien jeweils montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 13.30 Uhr statt. Die Anmeldung für alle Angebote erfolgen direkt bei den anbietenden Institutionen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen