Pilze und Vögel im Fokus : Der Nabu bietet Spaziergang an der Düpenau an

Bei einem Spaziergang an der Düpenau gibt es Pilze zu sehen.
Bei einem Spaziergang an der Düpenau gibt es Pilze zu sehen.

shz.de von
22. Oktober 2015, 16:00 Uhr

Schenefeld | Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) Hamburg bietet morgen in Schenefeld einen naturkundlichen Spaziergang an der Düpenau an. Schwerpunkt sind Vögel und Pilze. Treffpunkt ist die Bushaltestelle M2 Schenefeld, Rathaus/EKZ. Los geht’s um 15 Uhr. Interessierte sollten Fernglas und Lupe mitbringen.

Die Düpenau, die in Hamburg als kleiner Wiesenbach beginnt, ist die Lebensader der Osdorfer Feldmark. Die Düpenau war laut Nabu im vorigen Jahrhundert in Hamburg praktisch zu einem Entwässerungsgraben verkommen. Erst seit 2001 ist Besserung in Sicht: Die Europäische Union stellte die Gewässer unter besonderen Schutz und hat dazu die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erlassen. Danach muss der Zustand der Düpenau laufend überwacht und verbessert werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen