zur Navigation springen

Schenefeld : Das Babycafé öffnet jetzt alle 14 Tage

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Am 27. Februar öffnet das Café wieder von 9.30 bis 11 Uhr die Türen.

shz.de von
erstellt am 16.Feb.2015 | 16:00 Uhr

Schenefeld | 26 Babys plus Mamas an einem Morgen: Keine Frage, das Babycafé im „Schenefelder Kinderzimmer“ kommt richtig gut an. So gut, dass das Angebot nicht nur einmal im Monat, sondern für das Frühjahrssemester alle 14 Tage ins Programm der Familienbildung Wedel aufgenommen wurde. Möglich macht das der Schenefelder Verein „Glücksgriff“, der das Projekt seit über einem Jahr finanziert. „Dafür sind wir sehr dankbar“, betont Meike Förster-Bläsi von der Familienbildung. Für Familien ist das Angebot kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie kann sich auch vorstellen, dass das Babycafé zu einem Treffpunkt für Flüchtlingsfamilien werden kann.

Am 27. Februar öffnet das Café wieder von 9.30 bis 11 Uhr die Türen. Da Schenefelds Hebamme zurzeit Babypause macht, übernimmt die Sozialpädagogin Baiba Schmidtbauer die Betreuung vor Ort. Sie steht als Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Füttern, Schlafen, Trösten, Stillen und Unterstützung zur Verfügung. 

Förster-Bläsi weist auf drei Veranstaltungen ganz besonders hin: Am Montag, 23. Februar, geht es im „Schenefelder Kinderzimmer“ , Achter de Weiden 12, um „Wege aus der Brüllfalle“. Los geht es um 20 Uhr. Nach dem Film von Wilfried Brünning wird über die aufgezeigten Lösungswege diskutiert. Die Kosten betragen zehn Euro.

Am 20.März informiert die Kinderärztin Dr. Bettina Görges rund um das Thema „Mein Baby beim Kinderarzt“. Sie wird über das Impfen, Schnupfen, Fieber und Husten informieren. Die Babys können zu dieser Veranstaltung mitgebracht werden. Beginn ist um 10 Uhr. Die Kosten betragen fünf Euro. Die Diplom-Psychologin Cornelia Stöckel referiert am 26. März um 20 Uhr über das Thema „Deine Wut, meine Wut“ aus der Sicht von Jesper Jul. Sie wird erläutern, warum Kinder wütend und aggressiv werden und wie Eltern einem solchen Verhalten begegnen können. Die Kosten für den Vortrag betragen zehn Euro.

Anmeldungen für die drei Veranstaltungen im „Schenefelder Kinderzimmer“, Achter de Weiden 12, nimmt die Familienbildung Wedel ab sofort unter Telefon 04103-8032980 oder im Internet entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen