Hubschrauber angefordert : Buschwerk abgebrannt: Schenefelder Landwirt erleidet schwere Verbrennungen

23-85477060_23-89952983_1498732668.JPG von 26. Juli 2020, 14:35 Uhr

Das Feuer geriet außer Kontrolle und griff auf den Anhänger über. Der Mann wurde ins Krankenhaus geflogen.

Schenefeld | Am Samstagabend, 25. Juli, wurde die Schenefelder Feuerwehr an die Wiese am Flaßweg gerufen. Grund für die Alarmierung um 18.03 Uhr war ein außer Kontrolle geratenes Feuer. Ein Landwirt hatte dort Buschwerk abgebrannt. Das Feuer griff jedoch auf den Anhänger über, heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr. Bei dem Versuch, selbst zu löschen, habe sich d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert