Drei Aufbrüche am Wochenende : Autoknacker in Schenefeld unterwegs

Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Kriminalpolizei ermittelt.

shz.de von
23. Juni 2015, 11:29 Uhr

Schenefeld | Gleich drei Fälle von aufgebrochenen Autos gab es am vergangenen Wochenende in Schenefeld. Betroffen waren dabei immer Firmenfahrzeuge, die in der Altonaer Chaussee, im Schäferkamp und im Parkgrund abgestellt waren. Dabei haben die Autoknacker unter anderem Werkzeuge, ein Navigationsgerät und diverse Arbeitsmaterialien für Schädlingsbekämpfung gestohlen. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert