zur Navigation springen

Pferdesportzentrum Friedrichshulde : Auch Luna Marie Schweiger kämpft hier um Titel

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

In Schenefeld finden die Qualifikationen für die Deutsche Meisterschaft im Springreiten statt. Til Schweigers Tochter tritt ebenfalls an.

Schenefeld | Die Mitarbeiter vom Pferdesportzentrum Friedrichshulde stecken mitten in den Vorbereitungen für die drei absoluten Highlights der anspruchsvollen und abwechslungsreichen Turniersaison 2014 – denn vom 3. bis 6. Juli geht es um nichts weniger als um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft der Nachwuchspferde. Es messen sich die besten fünf- und sechsjährigen Springpferde der Region, um beim Bundeschampionat in Warendorf (3. bis 7. September) an den Start gehen zu können.

Höhepunkte des Turniers sind das Qualifikationsspringen der fünfjährigen Pferde und das S*-Springen der Youngster am Freitag, das Qualifikationsspringen der sechsjährigen Pferde am Sonnabend sowie das S-Springen mit Stechen am Sonntagnachmittag. Über die ganze Region verteilt finden gerade in der Sommerzeit unzählige Reitsportveranstaltungen statt. Ein Ausflug nach Schenefeld lohnt sich in jedem Fall. Die Besucher können sich über Pferde, Sport und Spaß für die ganze Familie freuen. Wer hautnah erleben möchte, warum sich seine Heimatstadt immer mehr zur Hochburg des Pferdesports entwickelt, kommt am ersten Augustwochenende voll auf seine Kosten. Denn dann feiert das Turnier „Der kleine Preis von Friedrichshulde“ seine Premiere.

Vom 31. Juli bis 3. August werden unterschiedliche Spring- und Dressurprüfungen bis Klasse M* für Kinder, Jugendliche und erfolgreiche Amateurreiter bis Leistungsklasse drei ausgeschrieben. Doch der Reitsport bestimmt nicht allein das abwechslungsreiche Wochenende: Neben den packenden Wettkämpfen, Informationsständen rund ums Pferd und Reitsport gibt es auch ein großes Kinderfest – so wird es auch den kleinsten Gästen nicht langweilig.

Nur wenige Veranstaltungen in Deutschland bieten hochkarätige Springwettbewerbe – die „Winter Trophy“ in Friedrichshulde ist eine von ihnen. Hier können die Besucher Spitzensport auf Pferderücken live erleben. Vom 2. bis 5. Oktober geben sich beim aktuell am höchsten ausgeschriebenen und höchstdotierten Turnier in Friedrichshulde viele namhafte Reiter die Ehre – auch Friedrichshulder Lokalmatadore wie Janne Friederike Meyer gehen an den Start. Luna Marie Schweiger, die 17-jährige Tochter des Schauspielers Til Schweiger, trat bereits in der Vergangenheit in Friedrichshulde zum Wettkampf an.

Ausgeschrieben sind acht S-Springen bis zur Klasse S***. Der Freitag- und der Samstagabend gehören dem Showprogramm mit Barriere- und Speedspringen. Am Sonntagnachmittag findet mit dem Großen Preis im S***-Springen der spannende Höhepunkt des Events statt.

Schon seit einiger Zeit hat sich Friedrichshulde als Topadresse etabliert – und ist somit fast das Mekka für alle Reiter und Fans des Springsports. Das Pferdesportzentrum legt eine beeindruckende Bilanz vor: 17 Reitturniere finden in diesem Jahr auf der gepflegten Anlage statt. Die Veranstaltungen von Friedrichshulde finden bei den Reitern guten Anklang. Im vergangenen Jahr fanden mehr als 10.000 Turniergäste den Weg zum renommierten Reitsportzentrum in Schenefeld bei Hamburg.

Die optimalen Trainingsbedingungen nutzen sowohl Hamburgs erfolgreichste Springreiter, wie Lilly Matthes, Mannschaftsweltmeisterin Janne Friederike Meyer als auch erfolgreiche Nachwuchsreiter wie Luna Marie Schweiger. Sie alle haben ihre Pferde auf Friedrichshulde eingestellt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Mai.2014 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen