Lesung im Juks : Till Raether eröffnet 8. Schenefelder Krimitage

Avatar_shz von 19. September 2021, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Der Autor las mit großem Enthusiasmus. Nach der Lesung eilte er in den Vorraum, wo er lächelnd und geduldig Bücher signierte und für Selfies zur Verfügung stand.
Der Autor las mit großem Enthusiasmus. Nach der Lesung eilte er in den Vorraum, wo er lächelnd und geduldig Bücher signierte und für Selfies zur Verfügung stand.

Der gebürtige Koblenzer hat aus seinem neuesten Buch vorgelesen. Kommissar Danowski ist auf Kur und stellt sich die Frage: Will er überhaupt noch Polizist sein?

Schenefeld | Wenn man älter wird, wird der Atem kürzer und auch die Kapitel“, zitierte Till Raether seinen Schriftstellerkollegen Martin Walser und lieferte die Erklärung gleich nach: „Das neue Buch ist kürzer geworden.“ Raether bereits zum vierten Mal in Schenefeld Mit seiner Lesung, die am vergangenen Freitag in Kooperation mit der Stadtbücherei Schenefeld...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen