Schenefeld : Stadt will in Zukunft weniger Bäume fällen

Avatar_shz von 28. Mai 2021, 18:57 Uhr

shz+ Logo
Hier wurden Bäume gefällt: Am Wegesrand im Gutswald Friedrichshulde.
Hier wurden Bäume gefällt: Am Wegesrand im Gutswald Friedrichshulde.

Zuletzt wurden Fällungen vielfach kritisiert. Dabei verwies die Stadt auf die Verkehrswegesicherungspflicht. Nun hat man die Grundsätze überarbeitet.

Schenefeld | Die Fällaktionen der Stadt Schenefeld sind in den vergangenen Jahren immer wieder heiß diskutiert worden, zuletzt ging es um die Baumpflege im Gutswald in Friedrichshulde. Die Verwaltung verwies dabei auf ihre Verkehrssicherungspflicht, schließlich soll kein Spaziergänger zu Schaden kommen, weil ein Baum nicht stand- und bruchsicher ist. Nun hat die V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen