Offenes Atelier in Schenefeld : Silke Rath und Anja Badners starten Projekt am Kreiskulturwochenende

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Auf Stoffquadraten sollen die Teilnehmer ihre Gedanken gestalten. Diese wollen Anja Badners und Silke Rath dann zusammennähen.
Auf Stoffquadraten sollen die Teilnehmer ihre Gedanken gestalten. Diese wollen Anja Badners und Silke Rath dann zusammennähen.

Die beiden rufen andere Künstler und Kunstliebhaber dazu auf, sich mit persönlichen Botschaften, Gedanken der Zuversicht, Zukunftswünschen und auch positiven Erfahrungen aus der Pandemiezeit zu beteiligen.

Schenefeld | Die Künstlerinnen Anja Badners und Silke Rath bilden eine Ateliergemeinschaft in Schenefeld. Im vergangenen Jahr wurden einige ihrer Ausstellungen verschoben und die Einnahmen aus Kunstkursen blieben aus. Lange war ungewisse, wie es mit dem Kunstbetrieb weitergeht. Mit einem partizipativen Projekt wollen die beiden nur ein Zeichen für Zuversicht und Z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen