Homeschooling in Schenefeld : „Zirkel 53,6“ spendet Notebooks für den Kräla-Treff

Avatar_shz von 03. April 2021, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Willy Matzen (von links) vom Kräla-Treff in Schenefeld freute sich mit Dima und Maja über die Spende der Zirkel-53,6-Mitglieder Roman Reinert und Kai Schüler.
Willy Matzen (von links) vom Kräla-Treff in Schenefeld freute sich mit Dima und Maja über die Spende der Zirkel-53,6-Mitglieder Roman Reinert und Kai Schüler.

Der Verein im Schenefelder Quartier hat sich die Förderung von Kindern und Jugendlichen auf die Fahnen geschrieben.

Schenefeld | Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist das wichtigste Ziel des Vereins Kräla e.V.. Im Krälaviertel genannten Schenefelder Quartier um die Alte Landstraße und den Krähenhorst gehört dazu eigentlich fast täglich die Hausaufgabenhilfe. Diese ist nun aufgrund von Kontaktbeschränkungen nicht möglich, zumindest nicht persönlich. Daher hält auch im K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen