Schenefeld : Stephanskirche plant indisches Ferienprojekt für Jugendliche

Avatar_shz von 14. Juni 2021, 06:30 Uhr

shz+ Logo
Per Kamera können sich Schenefelder mit Jugendlichen aus der ganzen Welt verbinden. In diesem Sommer geben Inder Einblicke.
Per Kamera können sich Schenefelder mit Jugendlichen aus der ganzen Welt verbinden. In diesem Sommer geben Inder Einblicke.

Über eine große Leinwand erhalten die Heranwachsenden einen Einblick in das Leben in Indien. Spaß und Spiel sollen aber auch nicht zu kurz kommen.

Schenefeld | Etwa 6.750 Kilometer liegt Indien entfernt von Deutschland. Von der Corona-Pandemie ist das südasiatische Land schwer gebeutelt, vor einer Reise dorthin warnt das Auswärtige Amt dringend. Trotzdem lädt Diakon Daniel Kiwitt von der Stephanskirche in Schenefeld zu einer Ferienfreizeit ein, in der die Jugendlichen das Land kennenlernen können – und zwar ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen