Schenefeld : Kunstkreis plant fünf weitere Ausstellungen bis zum Jahresende

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Derzeit läuft in der Galerie die Ausstellung „Trialog“ in der neue Mitglieder ihre Werke präsentieren. Dazu gehört das Foto „Stuck in harbour“ oder auch „angekettet“ von Ulf Wiechmann.
Derzeit läuft in der Galerie die Ausstellung „Trialog“ in der neue Mitglieder ihre Werke präsentieren. Dazu gehört das Foto „Stuck in harbour“ oder auch „angekettet“ von Ulf Wiechmann.

Die Ausstellungen im Rathaus fallen in diesem Jahr weiter aus. Die Galerie im „Stadtzentrum Schenefeld“ sei ein Retter in der Pandemie gewesen, da Kunstinteressierte in den großen Schaufenstern viel zu sehen bekamen.

Schenefeld | Der Kunstkreis Schenefeld hat seinen Fahrplan für das zweite Halbjahr bekannt gegeben. Die großen Ausstellungen im Rathaus wird es auch in den restlichen Monaten dieses Jahres nicht mehr geben. Diese Möglichkeit besteht erst 2022 wieder, geplant sind dann vier Ausstellungen. Und auch die Ausfahrt zur Messe „NordArt“ fällt für die Schenefelder aus. Den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen