Schenefeld : Gruppe Kopfstand unterstützt Kinder mit psychisch kranken Eltern

Avatar_shz von 03. März 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Kindern und Jugendlichen mit psychisch kranken Eltern Selbstwirksamkeit an die Hand zu geben, das ist das Ziel von Delia Peres (links) und Sylvia Heine.
Kindern und Jugendlichen mit psychisch kranken Eltern Selbstwirksamkeit an die Hand zu geben, das ist das Ziel von Delia Peres (links) und Sylvia Heine.

Die Gruppe der Awo Schleswig-Holstein verfolgt das Ziel, die Kinder zu entlasten und zu fördern.

Schenefeld | Wenn Eltern psychisch krank sind, hat das auch große Auswirkungen auf ihre Kinder: Sie stehen meist sehr früh in der Verantwortung und erleben belastende Situationen. Die Gruppe Kopfstand der Awo Schleswig-Holstein verfolgt das Ziel, diese Kinder zu entlasten und zu fördern. Sie können sich mit Betreuern und Kindern, die sich in einer ähnlichen Situat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen