Lokalen Handel unterstützen : Leerstand: SPD Schenefeld fordert Bürger auf, vor Ort zu kaufen

Avatar_shz von 28. Juli 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Douglas und Ramelow haben ihren Rückzug aus dem Stadtzentrum Schenefeld schon verkündet. Damit der Einzelhandel vor Ort bestehen kann, müssen die Bürger ihn unterstützen, fordert die SPD.
Douglas und Ramelow haben ihren Rückzug aus dem Stadtzentrum Schenefeld schon verkündet. Damit der Einzelhandel vor Ort bestehen kann, müssen die Bürger ihn unterstützen, fordert die SPD.

Der stationäre Einzelhandel kämpft mit den Folgen der Corona-Krise. Damit Geschäfte vor Ort bestehen können, müssen die Bürger diese unterstützen, meint die SPD.

Schenefeld | Die SPD Schenefeld fordert die Bürger dazu auf, beim Einzelhandel vor Ort zu kaufen. Anlass seien Spekulationen und negative Kommentare in den vergangenen Monaten. Besonders betroffen sei das Stadtzentrum Schenefeld, deshalb habe sich die Parteispitze mit Centermanagerin Mercan Songül Aksu ausgetauscht. Ergebnis: Das Stadtzentrum kämpfe genau wie alle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen