Kitas in Schenefeld : Für Lockdown-Zeit: Eltern bekommen auch Essensbeiträge erstattet

Avatar_shz von 04. Juni 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Etwa 35.000 Euro muss die Stadt an Kosten übernehmen.
Etwa 35.000 Euro muss die Stadt an Kosten übernehmen.

Anfang des Jahres fielen bereits die Beitragszahlungen während der Notbreuungszeit weg, jetzt wurde die nächste Erleichterung für Schenefelder Eltern beschlossen.

Schenefeld | Mit der Änderung des Kindertagesstättengesetzes wurde Anfang des Jahres beschlossen, dass Eltern die Kita-Beiträge nicht bezahlen müssen, wenn die Einrichtung aufgrund der Pandemie bis auf die Notbetreuung geschlossen ist. Eine großer finanzielle Erleichterung für die Eltern. Nun hat die Politik beschlossen, dass sie – wie bereits im ersten Lockdown –...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen