European XFEL : So arbeiten die Forscher in Schenefeld während der Corona-Krise

Avatar_shz von 17. November 2021, 07:45 Uhr

shz+ Logo
Pressesprecher Bernd Ebeling äußert sich zu den Arbeitsbedingungen unter Corona bei European XFEL.
Pressesprecher Bernd Ebeling äußert sich zu den Arbeitsbedingungen unter Corona bei European XFEL.

Bei der European XFEL werden physikalische Experimente durchgeführt, so dass Homeoffice nur bedingt möglich ist. Pressesprecher Bernd Ebeling erklärt, wie das Unternehmen Corona begegnet.

Schenefeld | Corona hat das Arbeitsleben drastisch beeinflusst und verändert – so auch bei European XFEL in Schenefeld. An der Röntgenlaser-Forschungseinrichtung sind zwölf Länder beteiligt, darunter Frankreich, Italien und Spanien. Massive Einschränkungen im Arbeitsalltag Sie arbeitet eng mit dem Forschungszentrum DESY in Hamburg und weiteren internationale...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen