Ehrenamt : So ist die Schenefelder Tafel durch die Pandemie gekommen

Avatar_shz von 21. Januar 2022, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Mathias Schmitz ist froh, dass die Schenefelder Tafel bisher ohne eine Corona-Ansteckung regelmäßig geöffnet sein kann.
Mathias Schmitz ist froh, dass die Schenefelder Tafel bisher ohne eine Corona-Ansteckung regelmäßig geöffnet sein kann.

Erkrankt sei bisher niemand, so Mathias Schmitz, Vorsitzender der sozialen Einrichtung. Dass sich sowohl Jung und Alt engagieren, sei erfreulich. Und eine positive Entwicklung.

Schenefeld | Wer hier herkommt, hat nicht viel Geld...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen