Schenefeld : Ehemaliger Spar-Parkplatz: Stadt und VHH werden sich nicht einig

Avatar_shz von 07. August 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
In den 1950er und 60er Jahren wurde Müll aus Hamburg in Schenefeld abgeladen: Vor allem in Kiesgruben wurde der Dreck unter der Erde vergraben. Als Deponie musste auch ein Gelände am Sandstückenweg herhalten.
In den 1950er und 60er Jahren wurde Müll aus Hamburg in Schenefeld abgeladen: Vor allem in Kiesgruben wurde der Dreck unter der Erde vergraben. Als Deponie musste auch ein Gelände am Sandstückenweg herhalten.

Die Stadt müsste viel Geld in die Sanierung der ehemaligen Deponiefläche stecken – doch die VHH wollen vorab keinen Kauf- beziehungsweise Tauschvertrag unterzeichnen.

Schenefeld | Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) werden ihren Betriebshof nicht auf dem ehemaligen Spar-Parkplatz in Schenefeld bauen, das steht seit Donnerstag (5. August) fest. Unter einem Teil der Fläche am Sandstückenweg befand sich früher eine Deponie – deshalb muss die Fläche kostenintensiv saniert werden, bevor das Vorhaben realisiert werden könnte....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen