„Dialog der Generationen“ : Schenefelder Schüler schreiben Briefe an Senioren-Einrichtungen

Avatar_shz von 09. April 2021, 18:25 Uhr

shz+ Logo
Till (rechts) und Paula (vorne) Meyer sowie Peter Kutsche (hinten rechts) überreichten Margret Matzen (links) und Jennifer Stannis von der Seniorenresidenz Rüpke einen Karton voller Briefe an die Bewohner.
Till (rechts) und Paula (vorne) Meyer sowie Peter Kutsche (hinten rechts) überreichten Margret Matzen (links) und Jennifer Stannis von der Seniorenresidenz Rüpke einen Karton voller Briefe an die Bewohner.

Paula und Till Meyer von der Projektgruppe Young-Rotary-Schenefeld organisierten die Briefaktion für Heimbewohner.

Schenefeld | Schüler der Schenefelder Schulen haben in den vergangenen Monaten an der Briefaktion „Dialog der Generationen“ teilgenommen. Im Zuge dessen haben sie Briefe an die Bewohner der Senioreneinrichtungen vor Ort geschrieben. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Till und Paula Meyer von der Projektgruppe Young-Rotary-Schenefeld. Alle vier Schenefelder ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen