Schenefeld : CDU schlägt Einbahnstraßenkonzept für Nebenstraßen vor

Avatar_shz von 26. Mai 2021, 06:45 Uhr

shz+ Logo
In den Schenefelder Nebenstraßen behindern am Straßenrand abgestellte Autos den Verkehrsfluss. Holger Lilischkis (links) und Hans-Detlef Engel, beide CDU,  bemängeln unter anderem, dass der Abstand vor Einmündungen nicht eingehalten wird.
In den Schenefelder Nebenstraßen behindern am Straßenrand abgestellte Autos den Verkehrsfluss. Holger Lilischkis (links) und Hans-Detlef Engel, beide CDU, bemängeln unter anderem, dass der Abstand vor Einmündungen nicht eingehalten wird.

In den schmalen Straßen sei die Unfallgefahr groß, meint die CDU. Denn am Rand geparkte Autos behindern den Verkehr. Ein Netz aus Einbahnstraßen würde Abhilfe schaffen.

Schenefeld | Der Verkehr in Schenefelds Nebenstraßen kommt immer wieder zum Stocken, weil am Straßenrand geparkte Autos die Fahrt behindern. Abhilfe würde ein Netz aus Einbahnstraßen bringen, meint der verkehrspolitische Sprecher der CDU Hans-Detlef Engel. Aus diesem Grund hat seine Partei eine entsprechende Untersuchung durch ein Fachbüro beantragt. Experten soll...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen