Schenefeld : Sanierung der Landesstraße 104 verzögert sich – Bauarbeiten noch bis Mai 2022

Avatar_shz von 25. November 2021, 18:56 Uhr

shz+ Logo
Blick auf den Bereich südlich der Straße Op de Gehren gegen Ende Oktober: Drei Abschnitte der L 104 – von der Stadtgrenze zu Hamburg bis zur Straße Op de Gehren – sind bereits wieder freigegeben. Die Arbeiten an den weiteren Abschnitten dauern noch an.
Blick auf den Bereich südlich der Straße Op de Gehren gegen Ende Oktober: Drei Abschnitte der L 104 – von der Stadtgrenze zu Hamburg bis zur Straße Op de Gehren – sind bereits wieder freigegeben. Die Arbeiten an den weiteren Abschnitten dauern noch an.

Zu Beginn des Projekts war davon ausgegangen worden, dass die Arbeiten gegen Ende 2021 abgeschlossen werden. Nun steht fest: Es dauert deutlich länger.

Schenefeld | Die Sanierung der Landesstraße 104 (L104) zwischen Schenefeld und der Hamburger Stadtgrenze dauert länger: Voraussichtlich noch bis Mai 2022 werde gearbeitet, teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV.SH) am Donnerstag (25. November) mit. Seit Februar 2021 erneuert der Landesbetrieb gemeinsam mit der Stadt Schenefeld sowohl Fahrbahn als ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen