Corona im Kreis Pinneberg : So reagieren Schenefelds Gastronomen auf 2G und die Absagenflut

Avatar_shz von 24. November 2021, 17:30 Uhr

shz+ Logo
In Restaurants in Schleswig-Holstein dürfen ab sofort nur geimpfte oder genesene Gäste eintreten.
In Restaurants in Schleswig-Holstein dürfen ab sofort nur geimpfte oder genesene Gäste eintreten.

Seit Montag, 22. November, gilt für Restaurants und Gaststätten in Schleswig-Holstein die 2G-Regel. John Timmermann vom Hotel Klövensteen und Dagmar Hürten, Küchenchefin im Lustis, erläutern, wie es ihnen damit geht.

Schenefeld | Die Corona-Krise trifft die Gastronomie erneut hart. Während der Lockdowns mussten viele Restaurants komplett schließen oder konnten nur einen Abholservice einrichten. Veranstaltungen wie Geburtstage, Hochzeiten und Trauerfeiern fielen aus, die Haupteinnahmequellen brachen weg. Jetzt gilt in Schleswig-Holstein 2G – eine Einschränkung, die die Gastrono...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen