Tafel Schenefeld : 1500 Euro für neue Tiefkühlschränke

Auf dem Scheck steht die beachtliche Spendensumme.
Foto:
Auf dem Scheck steht die beachtliche Spendensumme.

Pascal Reikischke, stellvertretender Filialleiter der Hamburger Sparkasse im „Stadtzentrum“, unterstützt das Vorhaben.

shz.de von
06. Januar 2015, 16:15 Uhr

Schenefeld | Neue Tiefkühlschränke für die Schenefelder Tafel: Pascal Reikischke, stellvertretender Filialleiter der Hamburger Sparkasse im „Stadtzentrum“, unterstützt das Vorhaben. Er überreichte dem Tafel-Team in der Einrichtung am Osterbrooksweg persönlich einen Scheck in Höhe von 1500 Euro. Das Geld stammt aus dem „LotterieSparen“ des Geldinstituts. Insgesamt schüttete die Hamburger Sparkasse im Jahr 2014 zirka 2,7 Millionen Euro an gemeinnützige Einrichtungen in Hamburg und Umgebung aus. „Bei der Zuteilung achten wir darauf, dass es eine möglichst breite Streuung bei den Institutionen gibt und so viele Anschaffungen in vielen Einrichtungen ermöglicht werden“, betonte Reikischke. Es gelte das Haspa-Motto: Aus der Region für die Region.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen