Feuer im Kreis Segeberg : Resthof in Kaltenkirchen brennt nieder

Der Hof brannte komplett nieder.

Der Hof brannte komplett nieder.

Warum das Feuer ausbrach, ermittelt nun die Polizei. Sie sucht Zeugen.

Avatar_shz von
01. Juni 2020, 11:24 Uhr

Kaltenkirchen | In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es im Waldweg in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) zum Brand eines Resthofes gekommen. Die Polizei teilte am Montag mit, dass Zeugen kurz vor Mitternacht Feuerschein bemerkten und die Rettungskräfte alarmierten.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Hof unbewohnt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Hauptgebäude bereits in Brand. Feuerwehren aus Kaltenkirchen, Oersdorf, Alveslohe und Kisdorf übernahmen die Brandbekämpfung. Das Technische Hilfswerk unterstützte hierbei.

Am Montagvormittag dauerten die Restlöscharbeiten noch an. Der Kriminaldauerdienst aus Pinneberg beschlagnahmte die Brandstelle.

Die Ermittlungen zur Brandursache und Sachschadenshöhe sind Bestandteil der Ermittlungen, die durch die Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg geführt werden.

Die Ermittler suchen in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf die Brandentstehung geben können. Hinweise nehmen die Beamten unter 04551/8840 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert