Ein Artikel der Redaktion

50 Jahre Rader Hochbrücke Borgstedter Bäcker Rudolf Stabler versorgte die Bauarbeiter mit Würstchen und Korn

Von Aljoscha Leptin | 12.08.2022, 12:51 Uhr

Gemeinsam mit seinen Eltern hat der Bäcker beim Bau der ersten Rader Hochbrücke in großem Stil die Verpflegung der zirka 400 Arbeiter auf die Beine gestellt. Dabei wurde das eigene Wohnzimmer zur Kneipe umfunktioniert.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat