Ein Artikel der Redaktion

Aukrug Über 200 Schilder erzählen Dorfgeschichte – doch eine Persönlichkeit fehlt

Von Hans-Jürgen Kühl | 09.09.2021, 11:09 Uhr

Von der Wassermühle über die Kirche bis hin zur kaiserlichen Post: Auf einem 6,3 Kilometer langen Pfad gibt es Infos zu allen Sehenswürdigkeiten. Sogar für Einheimische haben die Tafeln noch einige Neuigkeiten zu bieten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden