Ein Artikel der Redaktion

Aukrug Kranken- und Entbindungsstation für 160 000 Euro

Von Redaktion shz.de | 18.03.2015, 11:53 Uhr

Verein Partnerschaft Aukrug-Sien zeichnet Hella Kohlmeyer für ihren Einsatz in Burkina Faso mit Ehrenurkunde aus

„Wir können davon ausgehen, dass unser Förderantrag von der Beratungsstelle Bengo ans BMZ weitergeleitet wird, und dann ist er so gut wie genehmigt“, teilte Ina Köhler mit, „wir können recht guter Dinge sein, dass wir den Baubeginn zum April genehmigt kriegen.“

Reimers berichtete auch von Hella Kohlmeyers Engagement für die Aids-Kranken von Sien, das den Verein ebenfalls zu einer Hilfsaktion inspirierte: Einstimmig beschlossen die Mitglieder eine 500-Euro-Spende für die Aids-Selbsthilfegruppe von Sien.

Auch bei dem Stipendienprogramm für Schüler und Azubis aus Sien, für das der Rotary-Club Neumünster-Vicelin jährlich 6000 Euro bereitstellt, hilft Hella Kohlmeyer bei der Beurteilung der Bewerbungsunterlagen und Zeugnisse mit. „Wir Rotarier wollen dies Programm gern weiterführen, und wir hoffen, dass wir dann bald unseren ersten Abiturienten präsentieren können“, sagte Aukrugs Ex-Bürgermeister Eitel-Wolf Necker.