Ein Artikel der Redaktion

Flohmarkt Das Messegelände wird zum großen Marktplatz

Von cc | 09.04.2013, 08:06 Uhr

Erster Flohmarkt der Saison in Rendsburg-Süd am kommenden Sonntag.

Von den Veranstaltern wird er als größter Trödelmarkt Norddeutschlands bezeichnet: Am Sonntag, dem 14. April, findet der erste Flohmarkt der Saison auf dem Messegelände in Rendsburg-Süd statt. Neben den gewerblichen werden erfahrungsgemäß die privaten Händler in der Überzahl sein, wenn der Norla-Schauplatz sich in eine riesige Marktfläche verwandelt.

Die Anbieter werden von Spielzeug und Büchern über Haushaltswaren und Textilien alles auf die Tische bringen, was Dachboden, Keller und Garagen hergeben. Besonders beliebt ist bei ihnen die Gelegenheit, die Fahrzeuge ohne weitere Extrakosten direkt hinter den Ständen parken zu können.

Der Aufbau beginnt um 6 Uhr; die Artikel sollen in der Kernzeit von 9 bis 16 Uhr die Besitzer wechseln. Die Zufahrt erfolgt über die neuen Abfahrten an der Bundesstraße 202. Diese führen direkt bis zum Großparkplatz am Messegelände - von dort sind für die Gäste bis zum Veranstaltungsort nur noch wenige Meter zu Fuß zurückzulegen. Es wird darauf hingewiesen, dass während des Trödelmarktes vor Grundstückseinfahrten sowie in den Straßen Neuwerker Gärten und Am Exerzierplatz absolutes Halteverbot herrscht.

Nach der Premiere sind weitere Flohmärkte für den 12. Mai, 16. Juni, 14. Juli, 4. August und 22. September geplant. Informationen erteilt Wilfried Wagner vom Veranstaltungsservice "Partner am Markt" (PAM) unter Telefon 04352/9 11 74 84.