Ein Artikel der Redaktion

Neue Strategie gegen Raser Radarkontrollen in Rendsburg-Eckernförde: Kreis gibt Blitzerstandorte künftig bekannt

Von Dirk Jennert | 06.08.2022, 06:00 Uhr | Update am 08.08.20221 Leserkommentar

Hinweise von Radio-Hörern auf die Blitzer am Straßenrand gibt es schon lange. Der Kreis Rendsburg-Eckernförde gibt die Daten künftig freiwillig heraus. Kreisverwaltungsdirektor Dr. Martin Kruse erklärt die Gründe.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden