Ein Artikel der Redaktion

Altenheim „Neue Heimat“ Rendsburg SPD-Politiker befürchten neun Millionen Euro Verlust und wittern „Skandal“

Von Aljoscha Leptin | 24.11.2022, 16:46 Uhr

Die Stadt will sich aus der Kooperation mit der Brücke Rendsburg-Eckernförde herauskaufen, weil das Seniorenheim „Neue Heimat“ Verluste macht. Zwei SPD-Politiker sind entsetzt über den Deal. Ein Detail könnte ihrer Ansicht nach sogar rechtswidrig sein. Vom Verdacht der Untreue ist die Rede.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche