Ein Artikel der Redaktion

Glinder Ehrennadel Vorschläge gesucht: Wer engagiert sich ehrenamtlich in besonderer Weise?

Von Susanne Link | 24.01.2022, 12:25 Uhr

Glinde zeichnet engagierte Bürger, Organisationen, Vereine und Verbände sowie Vertreter der Wirtschaft mit der „Glinder Ehrennadel“ aus. Für die Verleihung am 25. März werden Vorschläge für die Verleihung gesucht.

Es ist eine jahrelange Tradition: Am 25. März, also an dem Tag, an dem im Jahr 1229 die Stadt Glinde erstmals urkundlich erwähnt wurde, findet die Verleihung der „Glinder Ehrennadel“ statt.

„Glinder Ehrennadel“ – Auszeichnung seit 2013

Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Vereine und Verbände sowie Vertreter der Wirtschaft, die sich besonders ehrenamtlich engagiert haben, können dann die Auszeichnung in Silber und Gold erhalten. Seit 2013 zeichnet die Stadt so das ehrenamtliche Engagement in der Kommune aus. Seit 2016 wird die Ehrung auch an Schulen und Schulklassen verliehen.

Gemeinsam rufen Bürgervorsteher Martin Radtke und Bürgermeister Rainhard Zug nun dazu auf, Vorschläge für die Verleihung einzureichen. Bis Freitag, 4. März, können diese per Brief, Fax oder E-Mail an die Stadt Glinde geschickt werden. Sowohl der Name als auch eine kurze Beschreibung der Verdienste sollte der Verwaltung dafür mitgeteilt werden.

Auswahlgremium entscheidet über Verleihung

Wer eine Ehrung für sein ehrenamtliches Engagement erhält, entscheidet nach der Einsendung der Vorschläge ein Auswahlgremium. Dieses besteht aus Frank Lauterbach (Vorsitzender des Sozialausschusses), Matthias Sacher (Vorsitzender des Kulturausschusses), Bürgervorsteher Martin Radtke, Bürgermeister Rainhard Zug. Zudem ist Tanja Woitaschek aus der Verwaltung in beratender Funktion beim Auswahlgremium dabei.

Es gibt folgende Kategorien für die Verleihung: Einzelpersonen, Vereine, Verbände – Silber (fünf Jahre Engagement) und Gold (15 Jahre Engagement), Wirtschaftsbetriebe/Unternehmer (fünf Jahre Engagement) und Gold (15 Jahre Engagement), besondere Lebensleistungen, Schulen/Schulklassen.

„Die Stadt Glinde freut sich auf zahlreiche Vorschläge und lädt bereits jetzt herzlich Wegbegleiter und Freunde der zu Ehrenden für den 25. März um 19 Uhr in das Gutshaus Glinde, Möllner Landstraße 53, ein.“
Katharina Richter, Sprecherin der Stadt Glinde

„Die Stadt Glinde freut sich auf zahlreiche Vorschläge und lädt bereits jetzt herzlich Wegbegleiter und Freunde der zu Ehrenden für den 25. März um 19 Uhr in das Gutshaus Glinde, Möllner Landstraße 53, ein“, teilt Stadtsprecherin Katharina Richter mit.

Wer einen Vorschlag einreichen möchte kann diesen per Post an folgende Adresse schicken: Bürgermeister Rainhard Zug, Glinder Ehrenamtsnadel, Markt 1, 21509 Glinde. Per E-Mail werden Empfehlungen unter info@glinde.de entgegengenommen, per Fax unter (040) 710 025 81.