zur Navigation springen

Bad Segeberg : Raubüberfälle auf Tankstellen: Polizei fahndet mit Phantombild nach Täter

vom

Bei Überfällen auf eine Jet- und eine Esso-Tankstelle in Bad Bramstedt erbeutete der Täter nur geringe Mengen Bargeld.

Bad Bramstedt | Nach zwei Raubüberfällen auf Tankstellen in Bad Bramstedt am 3. und 8. April sucht die Polizei mit einem Phantombild und Videoaufnahmen nach dem mutmaßlichen Täter.

Der Täter ist etwa 35 bis 40 Jahre alt und 1,80 bis zwei Meter groß. Wie die Polizei mitteilt, trug er eine schwarze Mütze mit zwei aufgenähten Buchstaben, eine schwarze Jacke, eine Jeans, dunkle Handschuhe mit rotem Handrücken und sprach Deutsch, möglicherweise mit einem osteuropäischen Akzent.

Ein Bild aus einer Überwachungskamera zeigt den Täter.

Ein Bild aus einer Überwachungskamera zeigt den Täter.

Foto: Polizei Bad Segeberg
 

Die beiden Fälle:

Bei dem Überfall auf die Jet-Tankstelle in der Straße Liethberg am Dienstag, 4. April um 22.45 Uhr, erbeutete der Täter eine geringe Menge Bargeld und Zigaretten. Er bedrohte den Kassierer mit einer Metallstange. 

Bei dem Überfall am Samstagabend (8. April) gegen 20.30 Uhr überfiel der Täter die Esso-Tankstelle in der Straße Bleeck. Erneut bedrohte er den Kassierer mit einer Metallstange und erbeutete eine geringe Menge Bargeld. Er soll in ein dunkles Fahrzeug gestiegen und in Richtung Süden auf der Hamburger Straße davon gefahren sein.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bad Segeberg unter der Telefonnummer 04551/8840 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 26.Apr.2017 | 14:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert