Zum 13. Mal heißt es "Jugend International"

<strong>Sie laden ein: </strong>Fenna Strauß (von links), Elwira Flohr, Walter Persson, Natalie Schulz und Gisela Maier  freuen sich auf ein buntes Freundschaftsfest am 1. Juni am  Haus der Jugend.<foto>bernhardt</foto>
Sie laden ein: Fenna Strauß (von links), Elwira Flohr, Walter Persson, Natalie Schulz und Gisela Maier freuen sich auf ein buntes Freundschaftsfest am 1. Juni am Haus der Jugend.bernhardt

shz.de von
13. Mai 2013, 01:14 Uhr

Quickborn | Das schon traditionelle Fest "Jugend International" für Kinder, Jugendliche und deren Familien aller Nationen und Kulturen findet am Sonnabend, 1. Juni, zum 13. Mal im und am Haus der Jugend statt. Die Organisatoren von der Stadtjugendpflege und vom Diakonieverein Migration werden in diesem Jahr vom Landessportverband Schleswig-Holstein, der Suchtberatungsstelle, der Quickborner Polizei, den Frauen für den Frieden, jolos-funworld und vielen Ehrenamtlichen unterstützt. Mit diesem Fest gelingt es seit Jahren, Jung und Alt aus einer Vielzahl von Kulturen zusammenzubringen und damit Berührungsängste und Vorurteile abzubauen.

Viele Aktionen stehen auf dem Programm: So gibt es wieder das beliebte, von der Polizeistation organisierte, Street-Fußball-Turnier, viele Spiele, Basteln und Schminken für die Kinder und einen Vertrauensparcours. Außerdem locken kulinarische Köstlichkeiten aller Herren Länder und Auftritte vom TuS Holstein und der Hip-Hop-Tanz-Gruppe. Eingeladen sind nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch alle Familien und jeder, der gern mitmachen will.

Die Teilnahme am Freundschaftsfest ist kostenlos. Spenden und der Erlös aus dem Speisen- und Getränkeverkauf gehen an die Suchtberatungsstelle "Kleine Riesen". Beginn ist um 14.30 Uhr am Haus der Jugend, Ziegenweg 3.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen