Anschlussstelle Quickborn : Wohnmobil kracht in Stauende: A7 Richtung Süden einspurig freigegeben

shz+ Logo
Eine Person musste von den Rettungskräften aus dem Wohnmobil befreit werden.

Eine Person musste von den Rettungskräften aus dem Wohnmobil befreit werden.

Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Aufräumarbeiten dauern an – Verkehr fließt langsam an der Unfallstelle vorbei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-57044240_23-92476251_1507904111.JPG von
24. April 2019, 13:55 Uhr

Quickborn | Der Fahrer eines Wohnmobils hat am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr ein Stauende auf der A7 übersehen und ist deswegen mit seinem Auto in einen Lkw gekracht. Laut Polizei wurden die vier Insassen verletzt. ...

kQuocribn | Dre erhFra ensei nmhooWislb tah am tthcMomaiitwgt eggen 0321. rUh nei aenutSde auf dre A7 hbüsneeer udn sti ewdnseeg tim esienm Aotu in eienn kLw tck.hgrea atLu ilPzioe unrewd ied rive ssIsanen retvzlet. iEen esPnro utessm vno nde eägrRunttfsetnk aus dme lhWombnio ieetfbr rwdee.n

erD gi6häe-j8r Fhrrae sed etläern ibhonlsmoW lrtlpea ozttr inese esiehösvnAcawurm mti erd chtneer oFnrt gneeg die ilnek neerhti Steie eds ttg.Seszaeul mI netihrne Tiel des siohnblomW ewunrd enise hfuErea 6()6 swrehc ndu edi dbniee riev und uenn Jhera eltan höteecrEtnkl techli vtreelt.z ieS druwen in sneKruarnhkeä in gbHaurm rcga.tbeh

 

Dei 7A tmi Fchruhgnrttia Hbrguam tis eenwdesg ab erd nhlltslAseuescs urcniQkbo llov segrrpte. eDr rrekehV wdir ovn der huonabAt .bltiatgeee nI nciuhgRt eSüdn mmkot se rihweinet zu .uSat eizetDr nueafl hnoc ide brrmeteAfauäuin ahnc dem aUfnl.l

Die höeH des shdaesSnhacc sit onhc rukaln.

HLMXT lkcBo | mutoioBtarhilcln ürf Aitre kl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert