zur Navigation springen
Quickborner Tageblatt

24. August 2017 | 10:54 Uhr

Bilsen : Wehr feiert 80. Geburtstag

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Die Brandschützer aus Bilsen bereiten ein zweitägiges Programm vor. Humorvoller Wettkampf mit Nachbarwehren.

Bilsen | Rund um das Bilsener Dörpshuus (Dorfstraße 20) wird am letzten Augustwochenende zwei Tage lang gefeiert: Am Sonnabend, 30. August, läutet am Vormittag die Freiwillige Feuerwehr des Dorfs ihren 80. Geburtstag gemeinsam mit befreundeten Wehren ein. Auf dem Programm steht zunächst ein humorvoller Wettkampf der Blauröcke. Aufgeteilt in Gruppen müssen sie während eines etwa acht Kilometer langen Fußmarsches rund ums Dorf elf knifflige Aufgaben lösen.

„Der Spaß soll für alle im Vordergrund stehen. Wir wissen, dass alle teilnehmenden Gruppen aus feuerwehrtechnischer Sicht einen hohen Ausbildungsstand haben. Aber ob sie auch teamfähig und gleichzeitig humorvoll sind, das werden wir dann bei den Spielen herausfinden“, sagt Matthias Thrum, der Mitglied des Festausschusses der Bilsener Wehr ist.

Ab 20 Uhr geht es dann im Festzelt an der Feuerwache Bilsen (Schulweg 1) mit der Geburtstagssfete weiter. „Eingeladen ist jedermann und der Eintritt ist frei“, sagt Pressewart Kay Grabowski. Dabei sorgen die Liveband „Shortcut“ sowie DJ Andy für ordentlich Stimmung. Letzterer heizte den Gästen beim Bilsener Gildefest bereits ein.

„Wir würden uns freuen außer vielen Kameraden aus anderen Wehren auch viele Gäste aus Bilsen und den umliegenden Gemeinden begrüßen zu können“, sagt Wehrführer Peter Wrage. Besonders die Arbeit des Festausschusses lobt der Feuerwehrchef. „Die Mitglieder haben allerbeste Voraussetzungen für einen stimmungsvollen Abend geschaffen“, sagt Wrage weiter.

Am Sonntag, 31. August, veranstalten die Kameraden ab 11 Uhr einen zünftiger Frühschoppen für Jedermann. Dabei sorgt eine Blaskapelle für musikalische Unterhaltung. Außerdem ist eine „etwas andere“ Feuerwehr-Fahrzeugvorstellung geplant. „Es wird eine Darstellung mit Augenzwinkern. Mehr möchte ich jetzt noch nicht verraten, sonst ist ja die Spannung nicht mehr da“, so Grabowski. Des Weiteren wurde ein Überraschungsgast angekündigt.

Parallel zur Geburtstagsfeier am Sonnabend, 30. August, sind alle Kinder von drei bis zwölf Jahre eingeladen, beim Kinderfest dabei zu sein. Viele Spiele, ein kleiner Umzug durchs Dorf und die Krönung der Könige und Königinnen stehen auf dem Programm. Auch hier wird rund um das Dörpshuus gefeiert. Selbstverständlich dürfen sich die Kinder auch im  Feuerwehrauto durchs Dorf fahren lassen. Und vielleicht singen sie den Kameraden ein Geburtstagsständchen.

Am Freitag, 29. August, erscheint in unserer Zeitung eine 56 Seiten starke Sonderbeilage: Zum ersten Mal werden darin alle 52 Freiwilligen Feuerwehren des Kreises Pinneberg vorgestellt. Zahlen, Daten und Fakten sowie die Fahrzeug-Ausstattung fehlen ebenso wenig wie ein Hintergrundgespräch mit dem Kreiswehrführer Bernd Affeldt, der die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen der Wehren beschreibt.
zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen