Rettungseinsatz in Quickborn : Video: Dachdecker stürzt mehrere Meter in die Tiefe

Das Unfallopfer wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
Foto:

Das Unfallopfer wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Nachdem das Unfallopfer mit einer Drehleiter aus dem Haus befreit worden ist, wurde der Dachdecker mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

shz.de von
01. Juni 2016, 12:25 Uhr

Quickborn | In Quickborn hat sich am Mittwochmittag ein schwerer Unfall ereignet. Bei Bauarbeiten an einem Wohnhaus in der Schulstraße ist ein Dachdecker nach ersten Polizeiangaben etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den Mann mit einer Drehleiter aus dem Haus befreien können, bevor er mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen wurde.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert