Quickborn : Video: 81-jähriger im Kleinwagen stirbt bei Unfall mit Linienbus

<p>Feuerwehr an der Unglückstelle: Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört.</p>
1 von 2

Feuerwehr an der Unglückstelle: Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört.

Der Kleinwagen stieß frontal mit dem Linienbus zusammen. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

shz.de von
09. Dezember 2016, 20:00 Uhr

Quickborn | Am Freitagnachmittag gab es in Quickborn (Kreis Pinneberg) auf der Friedrichsgaber Straße/Höhe Breedenmoorweg einen schweren Autounfall. Ein Kleinwagen stieß frontal mit einem Linienbus zusammen. Der 81-jährige Fahrer des Kleinwagen (Mofa-Kennzeichen) war schwer eingeklemmt und verstarb noch im Fahrzeug. Der Busfahrer erlitt einen schweren Schock. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die 15 Insassen im Bus kamen mit dem Schrecken davon und wurden betreut. Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Sachverständiger beauftragt.

<p>Der HVV-Linienbus stieß mit dem Kleinwagen frontal zusammen.</p>
Danfoto

Der HVV-Linienbus stieß mit dem Kleinwagen frontal zusammen.

 

Bei dem Kleinwagen handelt es sich um ein Fahrzeug, das maximal 25 km/h schnell fährt. Um die Unfallstelle herum kam es zu langen Staus. Die Vollsperrung der Friedrichsgaber Strasse dauerte. Die Polizei bat Verkehrsteilnehmer darum, den Bereich weiträumig zu umfahren. Wie es zu dem Unfall kam, war unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert