Kreis Segeberg : Unfall in Norderstedt – zwei Schwerverletzte

Insgesamt wurden fünf Menschen verletzt.

Insgesamt wurden fünf Menschen verletzt.

Der Unfallverursacher wollte sein Auto offenbar wenden und stieß dabei mit einem anderen Wagen zusammen.

shz.de von
05. August 2018, 19:06 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit fünf Verletzten ereignete sich am Sonntagnachmittag in der Straße „Am Exerzierplatz“ in Norderstedt. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Nach Zeugenaussagen wollte der Fahrer eines silberfarbenen Renault mit Kennzeichen aus Winsen/Luhe verbotenerweise wenden. Dabei kollidierte er mit einem abbiegenden Audi. Alle drei Insassen im Audi wurden dabei verletzt. Die Mitfahrerin auf der Rückbank wurde so schwer verletzt, dass sie nicht mehr ansprechbar war. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Fahrerin des Audi kam – genau wie die beiden Insassen aus dem Renault – in die Klinik nach Henstedt-Ulzburg. Die Beifahrerin aus dem Audi wurde in das Krankenhaus in Langenhorn gebracht.

Ein Sachverständiger ist vor Ort mit der Rekonstruktion und Sicherung von Spuren beschäftigt. Erst danach können die Fahrzeuge abgeschleppt und die Straße wieder freigegeben werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert