Keine Langeweile in den Ferien : Überraschungsprogramm für Kinder in Hasloh

Der Vorstand des Schulferien-Betreuungsvereins (SFBV) legt sich für die Grundschulkinder ins Zeug: Vorstandsvorsitzende Sabine Bachmor (hinten, von links), Kassenwartin Andrea Niewandt, Schriftführerin Manon Condori und stellvertretende Vorsitzende Astrid Schacht.
1 von 2
Der Vorstand des Schulferien-Betreuungsvereins (SFBV) legt sich für die Grundschulkinder ins Zeug: Vorstandsvorsitzende Sabine Bachmor (hinten, von links), Kassenwartin Andrea Niewandt, Schriftführerin Manon Condori und stellvertretende Vorsitzende Astrid Schacht.

Der Schulferien-Betreuungsverein bietet für Grundschüler in der zweiten Hälfte der Sommerferien noch freie Plätze an.

shz.de von
13. Juni 2018, 15:30 Uhr

Quickborn | Bald ist es wieder soweit: Die großen Ferien stehen kurz bevor, und einige Eltern überlegen noch, wie sie für ihre Kinder eine interessante, fröhliche sowie nachhaltige Betreuung gewährleisten können. In Hasloh bietet der Schulferien-Betreuungsverein (SFBV) der Peter-Lunding-Schule für alle jetzigen und baldigen Grundschulkinder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Noch stehen in der zweiten Hälfte der Sommerferien freie Plätze zur Verfügung. Eine fünftägige Betreuung täglich von 8 bis 16 Uhr kostet inklusive Mittagessen und aller Ausflüge 115 Euro. Folgende Termine sind im Angebot: 30. Juli bis 3. August, 6. bis 10. August und 13. bis 17. August.

Angebot für Grundschüler

Die Ferienbetreuung richtet sich in erster Linie an Hasloher Kinder, die in diesem Sommer in die erste Klasse eingeschult werden, bis zu denjenigen, die zurzeit noch die vierten Klassen besuchen. Da es noch freie Kapazitäten gibt, können auch Grundschulkinder aus den Nachbargemeinden dazu kommen. Auf dem Ferienprogrammkalender stehen für die Kinder verschiedene spannende Ausflüge sowie viel Spiel und Spaß, verraten die Organisatorinnen um Vorstandsvorsitzende Sabine Bachmor. In der Osterferienwoche ging es beispielweise ins Feuerwehr-Museum, in den Schmetterlings-Park und ins Kino. Während der Aufenthalte in Hasloh wurde gemeinsam gekocht. „Wir wollen aber jetzt noch nichts für die Sommerferien verraten, denn es soll für die Kinder eine Überraschung bleiben. Bisher fanden sie das auch ganz toll“, so Bachmor.

Für die Spiele vor Ort stehen der Ferienbetreuung die Räumlichkeiten der Offenen Ganztagsschule (OGTS) zur Verfügung. Von dort rekrutiert der Vorstand des SFBV auch einige Betreuer. „Das hat den Vorteil, dass viele Kinder die Betreuer bereits aus der OGTS kennen“, erläutert die stellvertretende Vorsitzende Astrid Schacht. Außerdem sei man so flexibel, was die Gruppengröße angehe. „Wir wollen allen Kindern die Möglichkeit geben, an unserem Ferienprogramm teilnehmen zu können“, fügte Bachmor hinzu.

Erwachsene und Schüler als Betreuer

Vorgesehen seien zunächst jeweils zwei Erwachsene und ein älterer Schüler als Betreuungspersonen. Der SFBV wurde im Dezember 2017 als ehrenamtliche Elterninitiative und Nachfolge des Schulkinder-Betreuungsvereins SKBV gegründet.

Nach Entstehung der OGTS zum Beginn des vergangenen Schuljahres verlor der SKBV seine Existenzberechtigung. Durch die Gründung des SFBV konnte das Ferienbetreuungsangebot der Peter-Lunding-Schule mit jetzt einer Woche in den Oster-, drei Wochen in den Sommer- sowie zwei Wochen in den Herbstferien maßgeblich erweitert werden.

Auch für das Ferienprogramm während der Herbstferien und zwar vom 8. bis 12. Oktober sowie 15. bis 19. Oktober gibt es noch freie Plätze. Interessierte können sich per E-Mail an sfbv@gmx.de näher informieren und anmelden sowie auf der Webseite der Grundschule. Dort gibt es auch entsprechende Anmeldeformulare für das Angebot des SFBV als Download.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen