Quickborn : Trauerbegleitung noch immer per Videochat: So arbeiten die Helfer von Lacrima in Corona-Zeiten

ellersiek-claudia-75R_7379.jpg von 19. Juni 2020, 14:35 Uhr

shz+ Logo
So wie sich die Trauerbegleiterinnen per Video treffen, kümmern sie sich aktuell auch digital um die Kinder und Jugendlichen.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen