zur Navigation springen

Mit Musik in den Frühling : Traditionskonzert der Freiwilligen Feuerwehr Ellerau

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Etwa 150 Besucher beim Traditionskonzert der Freiwilligen Feuerwehr Ellerau in der Knud-Hansen-Halle.

shz.de von
erstellt am 24.Mär.2015 | 10:00 Uhr

Ellerau | Das Konzert „Frühlingserwachen“ füllte am vergangenen Sonntag zum 16. Mal die liebevoll geschmückte Knud-Hansen-Halle in Ellerau. Etwa 150 Besucher ließen sich am Nachmittag vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr in fröhliche Aufbruchstimmung versetzen.

Bei der traditionellen Veranstaltung, zu der auch Bürgermeister Eckart Urban sowie Wehrführer Jan Ehlers und sein Stellvertreter Jan Bronstert erschienen waren, spielten die Musiker nicht nur klassische Blasmusik. Denn der Musikzug hat auch Walzer, Schlager und Evergreens im Repertoire. Mit einem besonderen Applaus wurde die junge Gesangssolistin Florentine Pritschens (14) bedacht, nachdem sie sich an Schlager-Hits wie „Du hast mich tausend Mal belogen“ von Andrea Berg und „Atemlos“ von Helene Fischer herangewagt hatte.

Musikzug-Leiter Hans-Jürgen Mischer lockerte die Veranstaltung zwischendurch immer wieder mit kleinen Geschichten, Witzen und Informationen zu den gespielten Stücken auf. Mit Stolz stellte er den erst elfjährigen Jan Wermstedt vor, einen Neuzugang, der das ganze Programm am Schlagzeug begleitete. Mitreißend waren auch die Gesangs-Einlagen von Jerzey Jaworski, der Stimmungslieder zum Mitsingen und Schunkeln vortrug.

Zur Abrundung des erfolgreichen Konzert-Nachmittags hatten die Musiker und ihre Helfer wieder für Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbüfett zum Selbstkostenpreis gesorgt – keine leichte Aufgabe bei bei zirka 150 Besuchern.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen