Theater: Heute schon gelacht?

Die aktuelle Theatergruppe, dessen Mitglieder zwischen 25 und 80 Jahre alt sind, mit ihrer Regisseurin Bärbel Kote (vordere Reihe Dritte von rechts) würde sich über Nachwuchs freuen.
Die aktuelle Theatergruppe, dessen Mitglieder zwischen 25 und 80 Jahre alt sind, mit ihrer Regisseurin Bärbel Kote (vordere Reihe Dritte von rechts) würde sich über Nachwuchs freuen.

Die Volksspielbühne im TuS Hasloh präsentiert Sketche, Musik und etwas fürs leibliche Wohl

Avatar_shz von
27. Oktober 2018, 16:00 Uhr

Der Vorverkauf hat begonnen, und die Proben laufen bereits auf Hochtouren. Am Freitag, 9. November, ab 19 Uhr, gibt es im Landhaus Schadendorf in der Kieler Straße 34 in Hasloh die erste von insgesamt drei Aufführungen der Volksspielbühne im Turn- und Sportverein (TuS) Hasloh. Unter dem Motto „Heute schon gelacht?“ präsentieren 18 Laiendarsteller unter der Regie von Bärbel Kote einige lustige Sketche sowie den Zweiakter „Landeier erobern die Stadt“, der am AKN-Bahnhof in Hasloh spielt und aus der Feder der Regisseurin selbst stammt.

Bei den Sketchen handelt es sich zumeist um alltägliche Geschichten, die durch ihre Situationskomik für Unterhaltung sorgen sollen. „Neulich in der Apotheke“, „Streit im Auto“ oder „Seniorentreff auf der Parkbank“ sind nur einige der Titel. „Wir wollen gute Laune verbreiten und unserem Publikum gerade in der grauen November-Zeit einen bunten Abend bereiten“, sagte Kote. Aufgelockert werden die einzelnen Darbietungen durch Unterhaltungsmusik zum Mitsingen, gespielt von Claudia Büchner (Gitarre und Gesang) sowie Walter Pruns am Akkordeon.

Die zweite Aufführung ist einen Tag später, am Sonnabend, 10. November, ebenfalls ab 19 Uhr. Zu beiden Abendveranstaltungen wird ein traditionelles „Rundstück warm“ serviert. Am Sonntag, 11. November startet die Aufführung bereits um 15.30 Uhr, dann mit Kaffee und Kuchen.


Höhepunkt ist der Auftritt der Kita-Kinder

Besonderer Höhepunkt am Sonntag ist die Teilnahme von Kindern aus der evangelischen Kindertagesstätte Hasloh, die unter der Leitung ihrer Erzieherin Büchner einen Sketch aufführen werden. „Die Idee dazu kam von den Kindern selbst, als wir unser diesjähriges Sommerfest planten. Die Aufführung kam sehr gut an, und so dachte ich, dass dieser Sketch doch perfekt in unseren bunten Abend passen würde. Die Kinder waren sofort begeistert, einmal auf einer großen Bühne stehen zu dürfen“, sagte sie.

Die Volksspielbühne Hasloh blickt bereits auf eine lange Tradition zurück. Kote ist seit 1989 dabei und wurde für ihre Verdienste um die Laiengruppe während des vergangenen Neujahrsempfangs der Gemeinde als Bürgerin des Jahres 2017 geehrt. Aus gesundheitlichen Gründen gibt es in diesem Jahr kein ganzes Theaterstück. „Ich wollte die Aufführung allerdings nicht ausfallen lassen. Da kam uns die Idee für einen bunten Abend mit Sketchen. Der Eintritt für die Abendvorstellungen kostet 15 Euro, für den Nachmittag 12 Euro, jeweils inklusive eines warmen Essens beziehungsweise einer Kaffeetafel am Sonntag. Der Vorverkauf läuft über das Landhaus Schadendorf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen