Quickborn : Teile der Comenius-Schule evakuiert

Mehrere Schüler klagten über Atemwegsreizungen.

shz.de von
06. April 2017, 14:53 Uhr

Quickborn | Lehrer haben am Donnerstag den Westflügel der Comenius-Schule in Quickborn evakuiert, nachdem Schüler über Atemwegsreizungen geklagt hatten. Die Ursache ist nach ersten Informationen der Polizei noch unklar. Ein Verursacher, wie etwa Pfefferspray, ist bis zum frühen Nachmittag nicht gefunden worden. In Absprache mit der Feuerwehr haben die Lehrkräfte das Gebäude evakuiert. Anschließend hat der Rettungsdienst die Jugendlichen betreut. Feuerwehr und Mitarbeiter der Stadtwerke Quickborn setzten Gasmessgeräte ein, stellten aber nichts fest.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert