Ellerau : Supermarktmitarbeiter verfolgen und fangen Zigarettendieb

Mitarbeitern des Edeka-Marktes im Berliner Damm gelang es einen flüchtenden Dieb zu stellen.

shz.de von
06. Januar 2015, 14:00 Uhr

Ellerau | Am Montagnachmittag haben Mitarbeiter des Edeka-Marktes im Berliner Damm einen flüchtenden Dieb verfolgt und gestellt. Dieser war im Markt dabei erwischt worden, als er sich etliche Packungen Zigaretten in seine Kleidung stopfte.

Die Polizei war um kurz vor 15 Uhr aufgrund eines Randalierers alarmiert worden. Wie sich schnell herausstellte lag jedoch ein räuberischer Diebstahl vor. Der Dieb hatte sich, als er ertappt war, unsanft seinen Weg ins Freie gebahnt und dabei auch eine Kundin angerempelt. Nahe der Kirche konnte der Flüchtige von seinen Verfolgern gefasst und zurück in den Markt gebracht werden. Die Polizei übernahm den 19-jährigen Hamburger lediglich und leitete gegen den polizeilich bereits bekannten Mann ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein.

Die zurück eroberte Ware hat einen Gesamtwert von mehreren Hundert Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert