Quickborner Schülerfirma Rextil : Startup-Aktien für guten Zweck

Avatar_shz von 25. Juni 2019, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Schüler der zwölften Jahrgangsstufe am Elsensee-Gymnasium in Quickborn wurden ein Jahr lang zu Unternehmensgründern. Jetzt lösten Michael Maier (Geschäftsführer, vordere Reihe, von rechts), Mattis Gerloff (stellvertretender Geschäftsführer), Finn Ole Hansen (Organisation), Meike Brockmann (Finanzen), Johanna Bruhn (Produktion), Klassenleiterin Nadine Scheller und alle anderen Mitarbeiter das Startup-Unternehmen auf.
Schüler der zwölften Jahrgangsstufe am Elsensee-Gymnasium in Quickborn wurden ein Jahr lang zu Unternehmensgründern. Jetzt lösten Michael Maier (Geschäftsführer, vordere Reihe, von rechts), Mattis Gerloff (stellvertretender Geschäftsführer), Finn Ole Hansen (Organisation), Meike Brockmann (Finanzen), Johanna Bruhn (Produktion), Klassenleiterin Nadine Scheller und alle anderen Mitarbeiter das Startup-Unternehmen auf.

Schülerfirma Rextil nach einem Jahr aufgelöst. Aktionärsversammlung genehmigt Spende an Quickborn hilft.

Quickborn | „Auch wenn das eher untypisch ist, empfehlen wir unseren Aktionären, den Wert ihrer Aktie zu spenden“, sagte Meike Brockmann, Abteilungsleiterin Finanzen der Schülerfirma Rextil des Elsensee-Gymnasiums (ESG) in Quickborn während der Abschlussversammlung der Anteilseigner. Pünktlich zum Schuljahresende liquidiert Nach einem Jahr reger Geschäftstätigkeit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen