Kripo ermittelt : Sechs Personen bei Gas-Verpuffung in Mehrfamilienhaus in Kaltenkirchen verletzt

IMG_4285-01300.jpg von 16. Oktober 2020, 17:05 Uhr

Offenbar führte der falsche Umgang mit einer Gasflasche zu der Explosion.

Kaltenkirchen | Bei einer Gas-Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus in Kaltenkirchen am Freitag (16. Oktober) sind sechs Personen verletzt worden. Wie Kai Hädicke-Schories von der Polizeidirektion Bad Segeberg mitteilte, mussten alle Bewohner des viergeschossigen Wohnhauses evakuiert werden. Ein offenes Feuer gab es nicht. Ermittlungen wegen Herbeiführen einer Sprengst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert