zur Navigation springen
Quickborner Tageblatt

17. August 2017 | 04:15 Uhr

Schüler weihen neue Kunststoffbahn ein

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Investition 270 Kinder starten zu Sponsorenlauf für ein Klettergerüst

„Heute ist ein Tag der Freude“, sagte Elleraus Bürgermeister Eckart Urban, als er gestern die neue Rundlaufbahn auf dem Sportplatz an der Grundschule einweihte. Nachdem die alte Grandlaufbahn nur noch bei schönem Wetter nutzbar war, plante die Gemeinde im Juli 2014 eine neue Rundlaufbahn um den Kunstrasenplatz, der 2011 für 500  000 Euro fertiggestellt wurde.

„Ellerau investiert viel in die Sportanlagen, und alles ist kostenfrei für alle, denn Sport gehört zu den originären Aufgabe der Gemeinde“, sagte der Bürgermeister. Obwohl hauptsächlich nur in den Ferien gebaut werden konnte und das Wetter den Ablauf immer wieder verzögert hatte, wurden kürzlich die letzten Schichten und die Linierung aufgebracht. Mit einer angeschlossenen Weitsprung- und Kugelstoßanlage kostet die Rundlaufbahn 340  000 Euro plus Leitungs- und Kabelverlegungsarbeiten von 25  000 Euro. Die Länge beträgt im Mittel 367 Meter. Sie ließ sich nicht auf 400 Meter verlängern und ist daher nur bedingt wettkampftauglich, dafür aber vielfältig nutzbar. „Wir sind stolz, dass nach knapp zwei Jahren Bauzeit jetzt alles fertig ist. Laufen ist gesund. Nun haben die Schulkinder und die Vereinsmitglieder wieder eine schöne Laufstrecke zur Verfügung. Also los zur Ehrenrunde“, sagte Urban und eröffnete den Sponsorenlauf.

Etwa 270 Kinder aus vier Klassenstufen hatten sich vorgenommen, eine Stunde zu laufen und pro Minute Geld von Eltern, anderen Verwandten und Freunden erbeten. Trotz beginnenden und später stärkeren Regens hielten die Schüler durch.

Auf dem Schulhof verteilten Mütter und Väter Obst und Getränke. Einige Elternvertreter gaben Traubenzucker aus. Angespornt durch Klatschen und Zurufe liefen die Kinder immer besser. Die meisten Mädchen und Jungen schafften die Zeit von 60 Minuten und freuen sich jetzt schon auf die großzügigen Spenden, die sie nächste Woche einfordern wollen. Von dem Geld soll ein vom Schulverein geplantes Klettergerüst auf dem Schulspielplatz mit finanziert werden.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jun.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen