SPD-Jahresgespräch in Quickborn : „S 21 ist unbedingt erforderlich“

Avatar_shz von 06. März 2019, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Einigkeit herrschte bei Lasse Friedel (von links), Fachbereich Stadtentwicklung, dem SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann, der Quickborner SPD-Vorsitzenden Astrid Huemke, Carsten Möller vom Fachbereich Kindertagesstätten, Ehrenamt und Kultur, Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) und dem SPD-Landtagsabgeordneten Kai Oliver Vogel bei den Themen Lärmschutz, AKN-Ausbau sowie der Notwendigkeit der Förderung der Schul-Digitalisierung.
Einigkeit herrschte bei Lasse Friedel (von links), Fachbereich Stadtentwicklung, dem SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann, der Quickborner SPD-Vorsitzenden Astrid Huemke, Carsten Möller vom Fachbereich Kindertagesstätten, Ehrenamt und Kultur, Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) und dem SPD-Landtagsabgeordneten Kai Oliver Vogel bei den Themen Lärmschutz, AKN-Ausbau sowie der Notwendigkeit der Förderung der Schul-Digitalisierung.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst-Dieter Rossmann tauscht sich mit Quickborner Verwaltung aus.

Quickborn | Fluglärm, Ausbau der AKN-Strecke, die Verlängerung der S 21 und der Digitalpakt Schule – bei ihrem Jahresgesprächs hatten der SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann und Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) einiges auf der Agenda. Dabei w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen