Tankstelle : Raubüberfall in Quickborn – Zeugen gesucht

Mit diesem Bild fahndet die Polizei nach dem Täter.
1 von 2
Mit diesem Bild fahndet die Polizei nach dem Täter.

Ein vermummter Mann überfällt am Dienstag eine Tankstelle und bedroht das Opfer mit einer Pistole.

shz.de von
06. März 2015, 16:31 Uhr

Quickborn | Am Dienstag um 20.45 Uhr ist es in Quickborn (Kreis Pinneberg) zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Harksheider Weg gekommen. Ein vermummter Mann betrat die BFT-Tankstelle und bedrohte einen Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Die Kriminalpolizei veröffentlichte nun Lichtbilder aus der Videoüberwachung der Tankstelle.

Der unbekannte Täter ist etwa 18 bis 22 Jahre alt, zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß, hat eine schlanke Statur, dunkle Augen und eine gebräunte Hautfarbe. Er trug eine blaue Jeanshose, eine schwarze Collegejacke ohne Embleme mit altweißen-beigen Ärmeln und dunklen Armbündchen sowie hellen Umrandungen oder Reißverschlussnähten an der Kängurutasche der Jacke. Er war mit einem weißen Kapuzensweatshirt und einem blau-weißen Halstuch bekleidet und trug dunkle Nike-Schuhe mit weißen Schnürsenkeln sowie helle Handschuhe.

Die Polizei bittet um Hinweise unter 04106-63000.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert